Sprachen_Top


Pilotprojekt "Virtuelles Biogas"


In einer Pilotanlage in Bruck an der Leitha wird seit 2007 Biogas auf Erdgasqualität gereinigt und in das Gasnetz eingespeist. Das Projekt zeigt, dass die Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität technisch machbar, energieeffizient und somit auch wirtschaftlich ist.
In diesem einzigartigen Projekt wird durch ein breit aufgestelltes Konsortium mit 11 Projektpartnern die gesamte Wertschöpfungskette analysiert und optimiert – von der Rohstoffproduktion über die Produktion und Aufbereitung von Biogas bis hin zur Verwendung als Kraftstoff. Ziel ist es, dieser innovativen Technik zum Durchbruch zu verhelfen sowie den Kraftstoff Erdgas durch die Beimischung von lokal gewonnenem Biogas noch umweltfreundlicher zu machen. Erd- und Biogas können als Kraftstoff einen bedeutenden Beitrag zur Reduktion der Treibhausgas-, Stickoxid- und Feinstaubemissionen leisten.




Die wesentlichsten Ziele des Projektes „Virtuelles Biogas“ sind:
  • Die Herstellung von Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen ohne die Lebensmittelproduktion zu beeinträchtigen.
  • Die Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität mit neuer, österreichischer Technologie (Membrantechnik).
  • Erdgasbetriebene Fahrzeuge sind im Betrieb nicht nur umweltfreundlicher, sondern durch die angestrebte Verbrauchsreduktion um 40 % können die Betriebskosten reduziert und die Reichweite von Gasfahrzeugen verbessert werden.